bobble stitch / Noppen häkeln

21. Januar 2015 0 Von Nephi

Wie so oft habe ich mal wieder bei Pinterest nach tollen Häkelarbeiten geschaut… mit englischen Suchbegriffen findet man dort wesentlich mehr als mit deutschen.

So habe ich dort mit „crochet bobble stich“ ein intessantes Bild gefunden.

 

Es saß spannend aus und man kann viele schöne Muster auf sein Häkelstück bringen, sowohl mit verschiedenen Farben als auch mit der Anordnung der einzelnen Bobbeln/Noppen.

Da ich im Dezember ein neues Handy bekommen habe und mich immer noch nicht für einen passende Handytasche entscheiden konnte, habe ich die gefärbte Wolle geschnappt und mir selbst eine Tasche gehäkelt.

 

 

Allerdings habe ich hier nicht genauso gehäkelt wie auf dem Bild von Pinterest, sondern diese Häkelschrift verwendet:

 


(einfach Bild anklicken um es größer zu sehen)

 

Wenn ihr das auch mal probieren möchtet dann achtet darauf, das eure Luftmaschenkette eine ungrade Anzahl von Luftmaschen + eine Wendeluftmasche hat. Bei der breite meines Handy habe ich, mit dünner Wolle und einer 2,0 Nadel, 29 Luftmaschen + Wendeluftmasche angeschlagen.

Dann einfach so lange nach der Häkelschift arbeiten bis beide Seiten des Handys bedeckt sind. Die letze Reihe sollte eine feste Maschen-Reihe sein.

Nun die Arbeit zusammenlegen so das die Bobbeln/Noppen innen liegen und dann einfach die Seiten mit festen Maschen zusammen häkeln, Faden vernähen, umdrehen und fertig ist die Handytasche.

Ihr könnt nun nach belieben noch eine Lasche zum schließen anhäkeln.

 

Meine fertige Tasche sieht so aus:

 

bobble stitch / Noppen häkeln, Handytasche

 

Innen ist die Tasche schön glatt, so das man sein Handy gut heraus oder rein bekommt.

so sieht es von innen aus:

 

 

Wie gefällt euch meine Handytasche und habt ich auch schon mal mit Bobblen/Noppen ein Häkelstück verschönert?

Ihr könnt per Kommentar auch gerne ein Link zu eurem Häkelwerk einfügen!